SV Feldberg e.V. Seit 1966
SV Feldberg e.V.                                 Seit 1966

NEWS

SG Feldberg/Schluchsee – E-Junioren

 

E1: SG Feldberg/Schluchsee 1 gegen FC Lenzkirch 1 – 7:0 (1:0)

Zum Rückrundenauftakt gab es noch ein Nachholspiel aus der Vorrunde. Lenzkirch begann stark und hatte einige gute Möglichkeiten, nur unser Torwart war schon hellwach. Etwas überraschend gingen wir dann doch noch mit einer Führung in die Pause. In der zweiten Hälfte ging unsere Mannschaft dann viel konzentrierter und schwungvoller zu Werke, so dass am Ende noch ein deutlicher Sieg heraus gespielt wurde. Somit wurden wir nachträglich ungeschlagen Herbstmeister.

 

Tore SG: 2xDevin, 2xMarcus, Mattis, Finn, Tim

 

Es spielten: Max Döbele, Marcus Dold, Marius Behringer, David Ebner, Nico Haasler, Devin Bubanj, Mattis Keller, Tim Spitz, Finn Kaiser, Marc Fischer, Florian Dilger

 

 

E1: SG Feldberg/Schluchsee 1 gegen TuS Bonndorf 1 – 0:1 (0:1)

Im Spitzenspiel Tabellenerster gegen Tabellenzweiter entwickelte sich von Beginn bis zu Ende ein wirklich gutes und spannenden Duell auf Augenhöhe. Nach der ersten Chance durch unsere Mannschaft kam Bonndorf besser ins Spiel und erzielte auch verdient nach einer Ecke die Pausenführung. Nach der Pause war es gerade andersherum. Die erste Möglichkeit hatte Bonndorf, doch dann waren wir die bessere Mannschaft mit einigen guten Tormöglichkeiten. Spannung bis zur letzten Sekunde mit einem Lattentreffer in der starken Schlussoffensive. Leider sollte uns heute zum ersten mal in der Saison kein Tor gelingen. Mit der ersten, wenn auch sehr unglücklichen, Saisonniederlage ging die Tabellenführung leider schon wieder verloren.

 

Tore SG: Fehlanzeige

 

Es spielten: Max Döbele, Marcus Dold, Marius Behringer, David Ebner, Nico Haasler, Devin Bubanj, Mattis Keller, Tim Spitz, Finn Kaiser, Marc Fischer, Nico Lerch

 

 

E1: FC Bernau 1 gegen SG Feldberg/Schluchsee 1 – 5:2 (4:0)

Nach der Niederlage gegen Bonndorf wollten wir es im ersten Auswärtsspiel der Rückrunde besser machen, leider ging das voll daneben. Bernau begann spielerisch und läuferisch stark, wir fanden vor der Pause kein Mittel dagegen zu halten. So war die Partie zur Pause so gut wie entschieden. Nach der Pause fand unsere Mannschaft etwas besser ins Spiel, aber mehr als eine kleine Ergebniskosmetik war nicht drin. Eine verdiente Niederlage nach einer total verschlafenen ersten Hälfte.

 

Tore SG: 5:1 Finn, 5:2 Marcus

 

Es spielten: Max Döbele, Marcus Dold, Marius Behringer, David Ebner, Nico Haasler, Devin Bubanj, Mattis Keller, Tim Spitz, Finn Kaiser, Marc Fischer

 

 

E2: SG Feldberg/Schluchsee 2 gegen FC Löffingen 2– 3:10 (1:3)

Auch unsere zweite Mannschaft begann die Rückrunde mit einem Nachholspiel. Leider verschliefen wir den Auftakt und Löffingen ging schnell in Führung. Dann die stärkste Phase unserer Mannschaft und der verdiente Ausgleich sowie weiteren Möglichkeiten zur Führung. Durch zwei Unaufmerksamkeiten lagen wir dann zur Pause zurück. In der zweiten Hälfte verliesen uns dann der Mut und die Kräfte. Löffingen nutze seine Chancen eiskalt, so dass am Ende eine zu hohe Niederlage stand.

 

Tore SG: 1:1 Finn, 2:9 Kjetil, 3:9 Jano

 

Es spielten: Sven Schwär, Florian Dilger, Kjetil Wölfle, Nioc Lerch, Moritz Blank, Luis Matt, David Booz, Jano Urban, Finn Kaiser

 

 

E2: TuS Bonndorf 3 gegen SG Feldberg/Schluchsee 2 – 1:4 (1:2)

In diesen Spiel wollten wir Bonndorf mit einer offensiven Ausrichtung überraschen, was uns auch gelang. Von Beginn an waren wir die spielbestimmende Mannschaft und konnten uns viele gute Möglichkeiten heraus spielen. Nach der Pause das gleiche Spiel, so das am Ende ein hochverdienter Sieg stand. Eine sehr gute Leistung aller Spieler, auf der man aufbauen kann. Danke nochmals an die vier „Aushilf“-Spieler aus der F-Jugend.

 

Tore SG: 0:1 Jano, 0:2 u. 1:3 u. 1:4 Kjetil,

 

Es spielten: Sven Schwär, Florian Dilger, Kjetil Wölfle, Moritz Blank, Luis Matt, David Booz, Jano Urban, Benedikt Lebtig, Mats Steiert

 

Jetzt rollt unser Ball auch hin und wieder im Fußballcenter Hinterzarten.

 

Fußballspielen auf 2 hochwertigen Kunstrasen- Courts,

nach neustem Standard.                             

 

Perfekte  Bandensysteme garantieren dabei ein rasantes Spielvergnügen.

 

Für unsere Mannschaften immer wieder ein ganz besonderer Spielspass.

 

D Jugend
 
SG Feldberg - FC Bräunlingen 4:2 ( 2:1 )
 
Am letzten Spieltag der Saison, hatten wir den FC Bräunlingen zu Gast.  
Es entwickelte sich gleich von Beginn an ein munteres Spiel.
Viele Torchancen blieben leider wieder ungenutzt.
Mit einer 2:1 Führung ging es in die Pause.
Nach der Pause das gleiche Spiel.
Der Gegner spielte munter mit, doch wir gaben den Sieg nicht mehr her.
 
Dadurch, das unsere direkten Tabellen Nachbarn verloren,
rutschten wir am Ende noch auf Tabellenplatz 2 und konnten so die
VIEZEMEISTERSCHAFT 
feiern.
Auf dem Bild von hinten links:
Christoph, Raphael, Daniel (Trainer), Steffen, Ricardo, Hannes,Manuel (Trainer), Christopher, Max
Untere Reihe: Robin, Raik, Luis, Milan, Janis, Benjamin, Maurice,
es fehlt: Tim
SG Feldberg 2 - SV Hölzlebruck 2  - 9:1 ( 4:0 )
 
Die D2 hatte am Samstag den SV Hölzlebruck zu Gast.
Da der direkte Tabellennachbar FC Neustadt sein Spiel kurz vorher gewonnen hatte,
zählte nur ein Sieg um die Meisterschaft perfekt zu machen.
Anfangs waren unsere Jungs sichtlich nervös.
Doch mit dem ersten Treffer fanden wir wieder zu unserem Spiel,
und konnten einen letzten Sieg einfahren.
 
Damit konnten wir die 
MEISTERSCHAFT 
gemeinsam mit den Eltern und den Spielern der D1 ausgiebig feiert.
Auf dem Bild von hinten links: Tim, Valentin, Lenny, Peter (Trainer),Malte, Henry, Jan I., Simon, Paul I., Francis, Jonathan, Sven (Trainer)
Untere Reihe: Fabian, Jona, Paul Z., Jan F., Melissa und Richard
>Am 08. / 09. / 10.09.2017 ist es wieder soweit <
Feldbergbahn Open 2017
SKM_C454e I17071807130.pdf
PDF-Dokument [1.2 MB]

Sieger E-Jugendturnier beim SV Hölzlebruck

Mit einer Beeindruckenden Mannschaftsleistung gewann die E-Jugend des SV Feldberg im Endspiel gegen FC Neustadt 1 mit 5 : 0 und holte sich den Turniersig beim SV Hölzlebruck.

Dickes Lob an die Sieger !!!

 

Zur erfolgreichen Mannschaft gehören :

 

Spieler hinten (v.l.) : Lenny Brixel, Fabian Pfleghar, Jannis Scheidt, Jan Fischer, Malte Steiert, Pascal Matzen.

Spieler vorn (v.l. ) : Milan Pokos, Nick Brauner, Ricardo Marques, Maximilijan Föhrenbach.

Trainer ( v.r. ) : Anna Wirbser, Roland Steiert.

Der Kunstrasenplatz in Falkau ist saniert. Am Wochenende steht er wieder für Turniere des SV Feldberg bereit. Foto: Tina Hättich

 

 

 

 

 

 

Verklumptes Granulat ist ausgetauscht

Sanierung des Kunstrasenplatzes in Falkau beendet / Am Freitag rollt der Ball wieder.

 

 

FELDBERG. Der erst sieben Jahre alte Kunstrasenplatz in Falkau musste in den vergangenen Wochen aufwändig saniert werden. Es war festgestellt worden, dass das Granulat des 2006 gebauten Platzes verklumpte und einen dringenden Austausch notwendig machte. Im März war die Sanierungsmaßnahme im Gemeinderat beschlossen worden. Da die Gewährleistungsfrist bereits 2011 abgelaufen war, werden die Kosten nun zwischen dem Sportverein Feldberg, der Gemeinde sowie dem Badischen Sportbund ungefähr gedrittelt. Engelbert Fink, ehemaliger Kassierer des SV Feldberg, der sich im Vorfeld um die Finanzierung gekümmert hatte, versicherte, man werde sich Gedanken machen, wie man die Kasse des Vereins wieder füllen könne.

Die Memminger Firma, die den Kunstrasenplatz damals gebaut hatte, hatte bereits vor einigen Monaten ein Sanierungsangebot von 29 000 Euro abgegeben. Mit 27 000 Euro günstiger lag eine Firma aus Oberried, die nun die Arbeiten mit schwerem Gerät auch verrichtete.

Die drei Wochen andauernden Arbeiten, die ehrenamtlich maßgeblich von Mitglied und Jugendtrainer Pius Steiert begleitet wurden, der teils mehrfach am Tag vor Ort war und fachkundig den Verlauf begutachtete, konnten kürzlich beendet werden und der frisch sanierte Kunstrasen dient bereits wieder als Trainingsplatz für den DFB-Stützpunkt.

 

Mit den 1. Feldberger Ortsmeisterschaften am Freitag, 5. Juli, sowie dem Grümpelturnier am 6. Juli wird der Platz für die Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Hierfür werden noch Mannschaften gesucht.

 

Für das Grümpelturnier ist die Anzahl der teilnehmenden Mannschaften auf 20 beschränkt. Eine Mannschaft besteht aus sechs Spielern und weiteren Ersatzspieler. Es darf nur in Turnschuhen oder Multinockenschuhen gespielt werden. Das Startgeld beträgt 20 Euro pro Mannschaft. Jede Mannschaft erhält eine Urkunde, außerdem gibt es wertvolle Sach- und Geldpreise zu gewinnen.
 

Anmeldungen können per Email bei Daniel Feser (Daniel.Feser@gmx.de) erfolgen. Des Weiteren gibt es die neuesten Infos unter http://www.sv-feldberg.com
 

Veröffentlicht in der gedruckten Ausgabe der Badischen Zeitung.

von: Tina Hättich

Di, 02. Juli 2013

SV Feldberg e.V.
Ortsstr. 3
79868 Feldberg (Schwarzwald)
Telefon: 07655-2449865 07655-2449865
Mobiltelefon: 01627570601
Fax: xxxx
E-Mail-Adresse:

Platzanschrift:
Kuranlage 8
79868 Feldberg ( Schwarzwald )

Partner & Sponsoren News

Druckversion Druckversion | Sitemap
© SV Feldberg e.V. 2012